Umfeldanalysen als Basis der Projektkommunikation für einen großen Stromnetzbetreiber

Eine Umfeldanalyse beleuchtet, welche örtlichen oder sachlichen Gegebenheiten, welche Personen und Organisationen mit welcher Intensität von dem Vorhaben betroffen sind. 

Netzwerk- und Stakeholdermodelle

Besonders bei großen Infrastrukturprojekten können so Konfliktpotenziale und Herausforderungen frühzeitig erkannt und in der weiteren Planung berücksichtigt werden. Für den Bau einer Stromtrasse betrachtet die Umfeldanalyse mehrere Faktoren: Neben örtlichen Gegebenheiten wie bspw. vorhandener Infrastruktur und Bebauung, beachtet sie auch ökologische Faktoren, die technologische Umsetzung sowie politische und mediale Akteure. Auf Basis des recherchierten Materials erstellen wir Netzwerk- und Zielgruppenanalysen und liefern unserem Kunden eine umfangreiche Stakeholdermatrix, auf der die Projektkommunikation aufbaut.

project image

Projektfakten

Ein großer Stromnetzbetreiber
deutschlandweit

Erstellen eines passgenauen Analysekonzepts

Durchführen der Umfeldanalyse

Aufbereiten der Analyseergebnisse in Netzwerk- und Stakeholdermodellen

Akzeptanz für Ihr Bauvorhaben sichern?

Christoph Graebel dirigiert und moderiert als Projektkommunikator vor allem Bau- und Infrastrukturprojekte. Nähe und Nahbarkeit, offene Ohren und Augen sowie eine Riesenportion Geduld – wichtige Eigenschaften, um Akzeptanz und Verständnis bei den verschiedenen Zielgruppen zu erreichen. Einen Einblick in seine Arbeit vermittelt Ihnen Christoph bei einem unverbindlichen Kennenlerngespräch.

Termin vereinbaren