blau-1

Das E-Partizipation Playbook

Argumente und Taktiken für digitale Beteiligung

Icon_Menschen_Screen

 Zielgruppe erweitern 

Sie erreichen die Menschen, die in zehn Jahren Mobilitätsprojekte nutzen, über die Kommunikationskanäle, die sie täglich nutzen.

Drei-4

Aktive Teilhabe für Ältere

Ältere Menschen wünschen sich, ein selbstbestimmter Teil des gesellschaftlichen Lebens zu sein. Mit digitaler Beteiligung machen Sie das möglich!

Pfeil_Blase-1

Politischen Diskurs stärken

Anliegen von Bürger*innen werden direkt an Personen oder Stellen adressiert, bei denen sie ankommen sollen.

Mockup_Playbook-2

Wie kann Ihnen dieses Handbuch bei der Entscheidung für E-Partizipation helfen?

Die Digitalisierung bietet zahlreiche Potentiale, um eine hohe Reichweite für Ihr öffentlichen Vorhaben zu erreichen und um Ihre Zielgruppe daran zu beteiligen.

In unserem Playbook zeigen wir Ihnen: 

  • Warum E-Partizipation Ihrem Beteiligungsprozess nutzt.

  • Grundsätze, mit denen Sie Ihren digitalen Beteiligungsprozess voranbringen.

  • Gründe, warum digitale Beteiligung eine echte Option für ältere Menschen darstellt.

  • Wie Sie digitale Beteiligungsprozesse barrierearm und datenschutzkonform durchführen.

  • Wie Sie Ihre Geschäftsführung und IT-Abteilung davon überzeugen.

blau-1
Sarah_LP

Über die Autorin 

Sarah Albrecht gestaltet als Senior-Beraterin Dialog- und Beteiligungsformate für verschiedenste Zielgruppen – digital und vor Ort. Ihr Ziel dabei: Auf Formate setzen, die professionell konzipiert und integriert umgesetzt werden.

 

Sarah ist überzeugt davon, dass digitale Beteiligungsprozesse eine echte Option für die Teilhabe von Jung und Alt ist.