Digitale Beteiligung: Mehr Teilhabe durch das Internet

Partizipation im digitalen Raum schafft neue, flexible Möglichkeiten, damit sich Bürger*innen, Interessensgruppen sowie Organisationen gehört und unterstützt fühlen. Wir Lots*innen begleiten Sie bei der Planung und bedarfsgerechten Umsetzung Ihrer digitalen Bürgerbeteiligung. Dabei nutzen wir die modular einsetzbare Dialog- und Beteiligungsplattform dialog.bewegt und die All-in-One Plattform U_Code.

Stadtentwicklungs-Planung, Vorhaben des öffentlichen Verkehrs oder Projekte der kommunalen Versorgungswirtschaft: Um Bürger*innen zu motivieren, gestalten wir Beteiligungsprozesse so, dass sie verschiedene Zielgruppen frühzeitig und digital abholen. Denn wir sind überzeugt, dass Interesse und Zugänglichkeit entscheidende Voraussetzungen sind, um von Beginn an Akzeptanz für Ihr Vorhaben zu sichern.

 

Kompetenzen_Digitale Beteiligung_Infografik

 

Mehr Teilhabe durch das Internet: Wir begleiten Sie bei der passgenauen Planung und bedarfsgerechten Umsetzung Ihrer digitalen Bürgerbeteiligung - für eine nachhaltige, verlässliche und wirksame kommunale Beteiligungspolitik.

Ob im kleinen Kreis zur intensiven Diskussion von Fachfragen, über Bürger*innen-Information im Regionalfernsehen bis hin zur virtuellen Konferenz - Gemeinsam entwickeln wir für Ihr Projekt und Thema das richtige Live-Setting.

Unsere Leistungen

Zu welchem Thema soll beteiligt werden? Was soll in Erfahrung gebracht werden? Wie werden die Teilnehmenden dazu befähigt, an digitaler Beteiligung teilzunehmen?

Abhängig vom Inhalt, dem Beteiligungsrahmen, den Zielgruppen und den Möglichkeiten zur Verschränkung mit Vor-Ort-Beteiligung wird jeder Online-Dialog durch uns individuell geplant und strategisch ausgestaltet.

  • Aufbereitung von Content für die breite Öffentlichkeit und für organisierte Stakeholder

  • Konzeption und Produktion von Begleitmedien wie Erklärvideos, Webcasts, Podcasts

  • Kombination bei Bedarf mit Vor-Ort-Formaten wie Workshops und Planungszellen

  • Begleitende Kommunikation wie redaktionelle Arbeit und Betreuung von Social Media

  • Aufbereitung schematischer Bilder und grafischer Gestaltung, um Informationen visuell zu vermitteln

  • Systemische Moderation von Klein- und Großgruppenformaten,
    Betreuung der Beteiligungsformate 

  • Einrichtung und Einsatz der digitalen Dialog- und Beteiligungsplattform dialog.bewegt

  • Technische Begleitung und Beratung

  • Beachtung rechtlicher Anforderungen

  • Aktive Einbindung der Mitarbeitenden, die an Kommunikationsmaßnahmen für digitale Beteiligung arbeiten

  • Social-Media-Coaching wie Einrichten der Kanäle, Umgang mit Hate Speech, Krisenkommunikation

  • Mithilfe von Tutorials, Fragerunde und Generalprobe bereiten wir Sie und Ihr Team ausführlich für Ihren ersten digitalen Live-Format vor 

  • Beobachtung und Analyse ausgewählter Medien vor und während des Beteiligungsprozesses

  • Evaluation der Ergebnisse inkl. grafischer und textueller Aufbereitung

Engagement fördern, Bürgerexpertise einholen

Gemeinsam mit Ihnen wählen wir passende digitale Formate, die Bürger*innen bei ihrer individuellen Bereitschaft sich zu engagieren abholen. Je nach Gruppengröße, Zielstellung und Interaktionsgrad eignen sich unterschiedliche Formate.

 

Live-Formate

Alle Teilnehmenden sind digital zusammengeschaltet; Das Format beinhaltet Impuls und Information im Plenum sowie Klein-/Arbeitsgruppen; Moderation aus einem Studio (mit Podium).

Zentraler Aufnahmeort in einem Studio mit den Projektverantwortlichen, Teilnahme per Live-Stream; wir können deutschlandweit auf Studios zurückgreifen.

Ein vor-Ort-Format aus dem Rathaussaal mit Publikum vor Ort (begrenzte Platzkapazitäten) und digital. Teilnehmende können sich digital und vor Ort einbringen. Neben dem Livestreaming über Projektwebseite ist eine Livesendung durch das Regionalfernsehen denkbar.

Der Einhub einer Brücke oder Pressetermin auf der Grünen Wiese; Veranstaltungen von vor-Ort per Livestream übertragen und Dialog ermöglichen

Konzentriertes Format für die Vertiefung von Fachfragen und Lösungsdiskussion in einem moderierten Rahmen.

Kein Extra, sondern ein Muss: Einbindung der Zuschauer*innen:

Abstimmungs- und Votingtools, Online-Befragung oder Videobeitrag: Damit digitale Live-Formate einen Austausch ermöglichen, setzen wir unterschiedliche Tools ein. Dabei variiert die Rolle der Teilnehmenden von rein konsumierend, über beantworten von Umfragen bis hin zu eigenen Wortbeiträgen.

  • Digital Labor: gemeinsam neue Lösungsansätze erarbeiten

  • World Café digital: Perspektiven- und Meinungsvielfalt erfahren

  • Online-Befragung: Wünsche und Anregungen einholen

  • Live-Streaming: Mitreden und informieren von zuhause

  • Online-Bürgersprechstunden: Zeit- und ortsunabhängig austauschen

  • Online Moderation: Fokus auf eine bestimmte Fragestellung

background not found

White Paper: E-Partizipation

Was digitale Beteiligungsplattformen leisten können und wann online Beteiligungen erfolgreich sind, erfahren Sie in unserem White Paper “E-Partizipation: So lässt sich digitale Beteiligung sinnvoll einsetzen”.

Anfordern
Lots_Iconset_Zeichenfläche 1 Kopie 56

Mobilität heute gestalten - partizipativ, digital, 3D

3D-Design, Gamification und Algorithmus gestützte Analyse: Kennen Sie die unterschätzten Potentiale digitaler Beteiligung in der Verkehrsplanung? Mit Erfahrungsberichten, Interviews und Praxisguides geben wir Ihnen einen Einblick in das Thema.

Mehr erfahren

Beteiligungsprozess digital umsetzen?

Jörg Müller hat sich auf Beteiligungsprozesse für Stakeholder*innen und Bürger*innen spezialisiert. Als Senior Berater begleitet er seit Jahren Beteiligungsformate – digital und vor Ort. Vereinbaren Sie gern einen Termin zum Austausch.

Termin vereinbaren