Für die Diakonie für den Landkreis Gotha konzipierten und moderierten wir eine unternehmensweite Mitarbeiter*innenbeteiligung für ein Digitalisierungsprojekt.

Die Digitalisierung stellt auch den sozialen Sektor vor neue Herausforderungen. Neben der Einführung von neuer Technik und Software ist die Vorbereitung auf die digitale Arbeitswelt vor allem eine soziale und damit kommunikative Aufgabe.

Gemeinsam mit der Diakonie für den Landkreis Gotha konzipierte und moderierte Lots* im Sommer 2018 mehrere Tagesworkshops zum Start des EU-geförderten Projekts „Digitalisierungslotsen“. Mit dem Projekt will die Diakonie alle Mitarbeitenden auf die Digitalisierung des Unternehmens vorbereiten, mögliche Berührungsängste abbauen und ein adressatengerechtes internes Weiterbildungsprogramm entwickeln. Ziel ist die reibungslose und akzeptierte unternehmensweite Einführung einer neuen Software.

PROJEKTFAKTEN


Diakonie für den Landkreis Gotha


Gotha, Thüringen


  • Konzeption und Moderation mehrerer Workshops für die gesamte Belegschaft des Unternehmens

  • Systemische Großgruppenmoderation (World-Café mit digitalen, interaktiven Bausteinen, u.a. Sli.do-Umfrage)


 

Projekt zusammen umsetzen? Schreiben Sie uns!

Los geht's