Lots* begleitete die Stadt Leipzig und die Leipziger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (LVV) in der Entwicklung der Mobilitätsstrategie 2030

Wie die Stadt Leipzig selbst vollziehen auch die Mobilität und der Verkehr in der Stadt einen stetigen Prozess des Wandels. Um die zukünftige Mobilität in der Stadt Leipzig mit den Klimazielen, der wachsenden Stadt und eines sich ändernden Mobilitätsverhaltens in einen strategischen Einklang zu bringen beauftragte der Stadtrat der Stadt Leipzig die LVV GmbH 2018 mit der Entwicklung möglicher Mobilitätsszenarien zur weiteren Ableitung einer Mobilitätsstrategie 2030 für Leipzig.

Szenarien in diversen Zielgruppenformaten

Im Ergebnis des Prozesses und auf Grundlage fest definierter Leitlinien, Kennzahlen, Finanzierungsparametern und einer Bewertungsmatrix nach systemischer Attraktivität entstanden die sechs möglichen Mobilitätsszenarien: Fortführungsszenario 1 und 2, Nachhaltigkeitsszenario, Fahrradstadtszenario, ÖPNV Vorrangszenario und Gemeinschaftsszenario.

Unter Beteiligung zahlreicher Fachgremien und relevanter Fachämter begleiteten die Berater*innen von Lots* das Vorhaben in der kollaborativen Entwicklung der sechs Mobilitätsszenarien. Die hochkomplexen Inhalte der Szenarien wurden im Anschluss einer anspruchsvollen redaktionellen und visuellen Aufbereitung für die politische Kommunikation, den Dialog mit Stakeholdergruppen und eine frühe Öffentlichkeitsbeteiligung unterzogen und mündeten damit der Mobilitätsstrategie 2030.

Hier geht’s zur Mobilitätsstrategie der Stadt Leipzig.

project image

Projektfakten

Leipziger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (LVV)
Leipzig

Kommunikationsberatung

Konzept und Redaktion der Szenarien in diversen Zielgruppenformaten

Grafikdesign in Kooperation mit Artkolchose Leipzig

Auch mal zielgerichtet kommunizieren?

Wer ist die Zielgruppe? Was soll gesagt werden und was soll ankommen? Senior-Beraterin Ulrike Gierth analysiert gründlich und schafft ein Fundament, bevor ein Kommunikationsprojekt beginnt. Ihre Geduld und Gelassenheit und die Konzentration auf das Wesentliche bereichern unsere Projekte ebenso wie die gemeinsame Arbeit an unserer eigenen Organisation. Einen Einblick in ihre Arbeit vermittelt Ihnen Ulrike bei einem unverbindlichen Kennenlerngespräch.

Termin vereinbaren