Öffentlichkeitsbeteiligung für den Masterplan zur Revitalisierung des Dresdner Stadtteils Altgruna  

Im Zuge der wachsenden Stadt Dresden und einer integrierten Stadtentwicklungsplanung wird im Auftrag des Stadtplanungsamtes Dresden ein Revitalisierungsprozess für den Stadtteil Altgruna unter Beteiligung der Bürger*innen vor Ort und relevanter Stakeholdergruppen initiiert.

Mehrstufige Entwicklung eines Masterplans

Ziel der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung war die mehrstufige Entwicklung eines Masterplans (Aufgabenstellung) für einen sich anschließenden Gutachterwettbewerb. Der Beteiligungsprozess aus Informationsveranstaltungen, Dialogformaten und Planungswerkstätten sowie Online-Beteiligung wurde von Lots* konzipiert, organisiert und moderiert als auch mit begleitender Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kommuniziert.

Algorithmusgestützte Datenalyse 

Um die textgebundenen Inhalte der Online-Beteiligung effizient auszuwerten, griff Lots* auf eine algorithmusgestützte Analysemethode zurück. Dadurch verringerte sich der Aufwand für die Auswerter*innen und die Verständlichkeit der gesammelten Daten wurde für die Bürger*innen erhöht.

Im Projekt „Revitalisierung der Dresdner Stadteils Altgruna“ wurden die Daten vor allem mit Hilfe der Location Analysis analysiert. Bei dieser Analysemethode geht es darum, Kommentare oder Antworten auf offene Fragen systematisch und strukturiert auszuwerten, um Bezüge zu realen Punkten/Orten herzustellen. Das heißt: Alle Antworten, bei denen dies möglich war, wurden einem bestimmten Punkt in Altgruna zugeordnet und auf einer Karte verortet.

Bild9 - Location Analysis

Durch den Ortsbezug entstand eine automatische Clusterung und Zusammenfassung der Antworten. Die Karten konnten im Rahmen eines Workshops mit den Anwohnenden anschließend genutzt werden, um über die Beteiligungsergebnisse zu diskutieren und Punkte von besonderem Interesse zu identifizieren.

project image

Projektfakten

Landeshauptstadt Dresden, Stadtplanungsamt
Dresden, Sachsen

Kommunikationsberatung zur Öffentlichkeitsbeteiligung sowie Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

Konzeption der Öffentlichkeitsbeteiligung mit diversen Präsenzformaten und Online-Beteiligung

Systemische Moderation von Dialogformaten

Projektmanagement und Kommunikationsmanagement für den Gesamtprozess

Beteiligungsprozess digital umsetzen?

Jörg Müller hat sich auf Beteiligungsprozesse für Stakeholder*innen und Bürger*innen spezialisiert. Als Senior Berater begleitet er seit Jahren Beteiligungsformate – digital und vor Ort. Vereinbaren Sie gern einen Termin zum Austausch.

Termin vereinbaren