Strategieprozess und Kommunikationskonzept für das Leipziger Neuseenland

Im Zuge des Charta Prozesses Leipziger Neuseenland und einer breit angelegter Bürgerbeteiligung wurde der Leitsatz „Kommunizierendes Leipziger Neuseeland“ entwickelt. Darauf aufbauend galt es unter aktiver Beteiligung alle Akteure der Steuerungsgruppe Leipziger Neuseenland, bestehend aus drei Landkreisen, einer Kommune und zahlreichen Verbänden und Interessenvertretungen eine tragfähige Kommunikationsstrategie für die zukünftige Regional- und Standortentwicklung zu entwickeln.

Systemische Moderation von Workshops und Klausuren

In einem mehrstufigen und moderierten Strategieprozess aus Analysen und Befragungen, Klausuren und Workshops erarbeiteten wir innerhalb von sechs Monaten ein umfassendes Kommunikationskonzept, das die drei Phasen von Beteiligung – Informieren, Konsultieren, Kooperieren – zur Akzeptanzsicherung vorsieht und mit konkrete Botschaften, Instrumenten und Kommunikationskanälen untersetzt. Für die Implementierungsphase und notwendigen Organisationsentwicklung waren wir beratend tätig.

project image

Projektfakten

Leipziger Neuseenland (Auftraggeber Stadt Leipzig / Grüner Ring Leipzig)
Leipzig, Landkreis Leipziger Land, Nordsachsen und Anhalt-Bitterfeld

Strategische Kommunikationsberatung, Entwicklung Kommunikationsstrategie 

Konzeption Beteiligungsprozess und Dialogformat

Online-Befragungen und Tiefeninterviews

Stakeholderanalyse 

Systemische Moderation von Workshops und Klausuren 

Beratung zur Organisationsentwicklung und Implementierung

Schneller wieder handlungs- und bewegungsfähig sein?

Als Systemischer Moderator und Mediator bringt Jörg Müller Menschen miteinander ins Gespräch. Sei es in Teammeetings, Sitzungen oder Workshops: Mit systemischer Moderation ist häufiger eine Einigung möglich, als die Beteiligten zu Beginn vermuten. Vereinbaren Sie gerne Ihren Wunschtermin und tauschen Sie sich über Ansätze aus, um Konflikte erfolgreich aufzulösen.

Termin vereinbaren