Strategische Kommunikationsberatung und frühe Öffentlichkeitsbeteiligung (digitale Beteiligung) für die ViP Verkehrsbetriebe Potsdam 

Die ViP Verkehrsbetriebe Potsdam planen den Neubau der Straßenbahnlinie TRAM 96, die künftig das Stadtzentrum mit dem Potsdamer Norden (Krampnitz/Fahrland) verbindet. Zeitgleich entsteht im Potsdamer Norden das neue Stadt- und Wohnquartier Krampnitz, welches für 10.000 neue Bewohner*innen mit dem öffentlichen Personennahverkehr klimafreundlich erschlossen werden soll.

Vorplanung zum Neubau der Linie TRAM 96

Mit dem Ziel, Vertrauen und Akzeptanz für das Projekt in der Stadtöffentlichkeit zu erzeugen und zugleich eine bestmögliche Planung unter Einbezug von Interessengruppen und der breiten Öffentlichkeit zu gewährleisten, unterstützen wir die ViP Verkehrsbetriebe Potsdam bereits seit 2018 in ihrer Kommunikationsarbeit und Ausgestaltung der frühen Bürgerbeteiligung.

Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Öffentlichkeits- und Medienarbeit sowie begleitenden Dialogformaten im Sinne einer zielführenden Öffentlichkeitsbeteiligung für das Gesamtvorhaben von der Vorplanungs- bis zur formellen Genehmigungsphase. Ein Großteil der Informations- und Beteiligungsangebote wird online und digital realisiert.

Hier geht es zur Projektwebsite.

 

PROJEKTFAKTEN


ViP Verkehrsbetriebe Potsdam


Potsdam, Brandenburg


  • Strategische Kommunikationsberatung für Öffentlichkeits- und Medienarbeit, Social Media und Bürgerbeteiligung

  • Konzeption und Umsetzung von digitalen Informationsangeboten, Dialog- und Beteiligungsformaten

  • Durchführung und Moderation der Online-Beteiligung

  • Systemische Moderation von Stakeholder-Workshops und -gesprächen

  • Umfeld-/Interessen-/Stakeholderanalysen

  • Medienmonitoring (Print, Online, Social Media


     

Projekt zusammen umsetzen? Schreiben Sie uns!

Los geht's