dialog.bewegt: Akzeptanz für öffentliche Vorhaben

dialog.bewegt* bietet als Plattform für E-Partizipation Verwaltungen und Kommunen, Vorhabenträgern sowie weiteren Initiatoren die Möglichkeit, in einen konstruktiven Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern, gesellschaftlichen Gruppen und Organisationen zu treten. Auf diese Weise sichern Sie von Beginn an Akzeptanz für zukunftsweisende öffentliche Vorhaben in Bereichen wie Stadt- und Regionalentwicklung, Infrastruktur, Bildung, Versorgung, Energiewende und Klimaschutz.

* Die Marke und die technische Realisierung von dialog.bewegt sind ein Produkt der AV-Studio GmbH.

 


Bürgerbeteiligung auf kommunaler Ebene durch direkten Austausch stärken

Online-Dialog kann als zusätzliches Angebot zu Vor-Ort-Veranstaltungen stattfinden oder aber auch für sich allein stehen. Eine Plattform für E-Partizipation eignet sich in besonderem Maße dazu, in einer frühen Planungsphase das Potenzial des Vorhabens zu erfassen sowie weitere notwendige Maßnahmen zur Öffentlichkeitsbeteiligung zu ergreifen.

 


Streckenvarianten im Untersuchungsraum

strecke1

 

Testen Sie unsere Demo-Version unter www.dialogbewegt.de

Dialogfunktion


Vorschlagen

Interessierte Bürger*innen können ihre Vorschläge zu einzelnen Themen einreichen und damit neue Ideen und Anregungen einbringen


Kommentieren

Im Sinne eines offenen Austauschs lassen sich eingereichte Vorschläge kommentieren und durch weitere Anregungen ergänzen.


Abstimmen

Indem sie über einzelne Themen oder Vorschläge abstimmen, können Sie ihre persönliche Ansicht kundtun.


Optional

Die Dialogfunktionen können optional durch kartenbasierte Informationen und Verortung der Vorschläge, interaktive Grafiken sowie eine Anbindung an Social-Media-Kanäle erweitert werden.


Bearbeiten von Kartenmaterial

Nutzer*innen können kartenbasiert "Nadeln" im Sinne von Markierungen setzen und wichtige Hinweise hinterlassen.

 

Interesse an diesem Format? Schreiben Sie uns!

Los geht's