2D und 3D Beteiligungsplattformen

In den vergangenen Jahren hat sich die Qualität von Beteiligungsplattformen im Zusammenhang mit Verkehrs- und Infrastrukturprojekten stark verändert: vom bloßen Informieren der Bürger*innen über Planungsverfahren über die Teilhabe bei der Entscheidungsfindung bis hin zur Co-Kreation, der Mitgestaltung der zur Entscheidung vorgelegten Pläne.

Vor der Auswahl einer geeigneten Beteiligungsplattform stehen strategische Überlegungen und die Erstellung eines Konzepts. Beratung, Planung, Konzeption, Durchführung, Kommunikation und Moderation, Auswertung und Aufbereitung der Ergebnisse von Beteiligungsprozessen digital und vor Ort sind wesentliche Teile, die bei der Konzepterstellung zu beachten sind.

Wir Lots*innen begleiten Sie bei der Planung und bedarfsgerechten Umsetzung Ihrer digitalen Beteiligung. Dabei nutzen wir die modular einsetzbare Dialog- und Beteiligungsplattform dialog.bewegt und die All-in-One Plattform U_Code.

background not found

Praxis­guide für digitale Beteiligung

Mit diesem Praxisguide möchten wir Sie ermutigen, Bürgerbeteiligung bei Ihren Verkehrsplanungsprojekten digital zu gestalten. Wir zeigen Ihnen innovative Formate, skizzieren mögliche Abläufe, beantworten zentrale Fragen und zeigen Erfolgsfaktoren, aber auch Fallstricke auf.

Anfordern

Beteiligungsprozess digital umsetzen?

Jörg Müller hat sich auf Beteiligungsprozesse für Stakeholder*innen und Bürger*innen spezialisiert. Als Senior Berater begleitet er seit Jahren Beteiligungsformate – digital und vor Ort. Vereinbaren Sie gern einen Termin zum Austausch.

Kontakt aufnehmen