Frühe Beteiligung: Ideen und Perspektiven zur richtigen Zeit

Diesen Artikel teilen:

In unserem Podcast spricht Franziska Morgner von Lots* mit Andreas Hoppe von der Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB) und Erhard Krüger von der Halleschen Verkehrs-AG (HAVAG) über frühzeitige Kommunikation und Öffentlichkeitsbeteiligung bei bedeutenden Verkehrs- und Infrastrukturprojekten. Wo liegen Chancen, Risiken und Grenzen?

Nutzen von früher Kommunikation und Beteiligung: vor Ort und digital

Andreas Hoppe war 22 Jahre Chef-Verkehrsplaner bei der DVB AG. Seit März dieses Jahres ist er im Bereich Unternehmensentwicklung tätig und treibt die Strategieentwicklung der DVB voran. Er ist überzeugt: Bürger*innen wollen an der Gestaltung ihres Umfeldes teilhaben. „Den Menschen geht es mehr als um ein Straßenbahngleis oder eine Haltestelle. Sie fordern Lebensqualität und verkehrsberuhigte Bereiche ein“, so Andreas Hoppe.

Infrastruktur- und Verkehrsplanung wird dabei immer stärker zu einer kommunikativen Aufgabe. Gelingt die Kommunikation, ermöglicht sie den Ausgleich von Interessen oder wenigsten den Perspektivwechsel. Damit steigen die Chancen beträchtlich, ein Projekt im Zeit- und Kostenrahmen zu realisieren“, sagt Erhard Krüger, Bereichsleiter Infrastruktur und Betriebsleiter Straßenbahn bei der HAVAG. „Wir sind oft positiv überrascht von Meinungen und Perspektiven, die von den Menschen in Beteiligungsformaten eingebracht werden.“

Gute Erfahrungen haben beide in der letzten Zeit auch mit digitalen Beteiligungsformaten gemacht. Zum STADTBAHN-Projekt wurde in Halle gerade ein digitales Live-Format umgesetzt: Hallenser*innen verfolgten den Dialog im TV oder Live-Stream und konnten sich per Telefon, Live-Chat und Facebook beteiligen.

Viel Spaß beim Hören!

Diesen Artikel teilen:

Caroline Günther

Unsere Marketingexpertin Caroline ist das Epizentrum der Lots*schen Außendarstellung. Sie sorgt dafür, dass die Welt von dem erfährt, was wir tun. Wie wir es tun. Warum wir es tun. Natürlich gibt Caroline dieses Wissen auch an unsere Kund*innen weiter. Der Vorteil: Alle Tipps und Tricks sind garantiert praxiserprobt und an unserer eigenen Agentur getestet.

Hier finden Sie alle Beiträge von Caroline Günther

Auch interessant

7 digitale Beteiligungs­formate für die Verkehrs­planung

Bürgerbeteiligung oder Partizipation spielt vor allem bei Projekten der Infrastruktur- und Verkehrsplanung eine immer wichtigere Rolle. Digitale Beteiligungsformate wie Online Co-Design, Mapping, digitale Workshops und Newsletter tragen dazu bei, die Interessen von Bürger*innen, Planer*innen und...

Weiterlesen

Gender und Diversity in der Verkehrs­­planung

Morgens erst das eine Kind in die Kita, das andere zur Schule bringen. Dann weiter ins Büro. Nachmittags den Einkauf erledigen und auf die Schnelle ein Medikament aus der Apotheke holen, auf dem Heimweg die Mutter im Pflegeheim besuchen, Kinder von Kita und Hort wieder einsammeln. Abends ein Kind...

Weiterlesen

Kosten im Planungs­prozess minimieren? Mit früher Kommu­­nikation!

In unserem Podcast spricht Jörg Müller von Lots* mit Katrin Hoppe, Leiterin der Abteilung Marktbearbeitung und -kommunikation der Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB) und Iris Rudolph, Pressesprecherin der SWH. Stadtwerke Halle GmbH über ihre Erfahrungen mit früher Kommunikation in Planungsprozessen...

Weiterlesen