Das hält uns in Bewegung.

Wie Kommunen zu grüner Energie kommen

16.01.2023 | Von Henning Schulze | Energiewende
Wenn Kommunen und die ihr angehörenden Versorgungsunternehmen grün werden wollen, geht das nur über nachhaltig und regenerativ erzeugte Energieträger oder Technologien, die Energie auf diese Weise erzeugen können. Wie das gelingen kann, ist überall anders und doch vergleichbar. Einige Entwicklungen, die diesen Umstieg auch ökonomisch verkraftbar machen, zeichnen sich jetzt schon ab.
Weiterlesen

Vom Verkehrsversuch zur Verkehrswende

12.01.2023 | Von Eva Weber | Dialog und Beteiligung
Die Verkehrswende ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. Sie ist für den Klimaschutz von ebenso großer Bedeutung wie für eine gerechte soziale Teilhabe. Jedoch: Sie klingt, wie so viele Herausforderungen, erst einmal abstrakt, groß und fühlt sich deshalb schnell so an, als sei sie nicht oder nur schwer zu schaffen.
Weiterlesen

Wohnkonzepte im ländlichen Raum – mit Innovation und Dialog zu neuen Perspektiven

Wie wollen wir künftig wohnen, leben und arbeiten? Und was bedeutet es zukunftsfähig zu sein? Diese Fragen wurdenim Oktober 2022 beim Future Districts Summit(des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO)in München diskutiert. Das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr (StMB) hat bereits Anfang des Jahres 2022das Modellprojekt LANDSTADT BAYERN ins Leben gerufen. Dieses nimmt gezielt den ländlichen Raum in den Blick.Lots* berätdas Projektteam bei der Umsetzung des Wettbewerbsverfahrens, beim organisierten Erfahrungsaustausch der Kommunenuntereinander sowie bei der medialen Begleitung und Öffentlichkeitsarbeit.  
Weiterlesen

Beteiligungsdaten mit Algorithmen schneller auswerten

In einem Beteiligungsprozess werden jede Menge Daten aus verschiedenen Quellen erfasst und verarbeitet. Als Planer*in und Kommunikator*in stehen Sie damit vor der Herausforderung, die vielen Daten auszuwerten und die Ergebnisse verständlich darzustellen.
Weiterlesen

Wärmewende: Mehr Wärmepumpen, wenig Wasserstoff

04.01.2023 | Von Henning Schulze | Energiewende
Mit gut 50 Prozent am Endenergieverbrauch nimmt die Wärme den größten Platz im gesamten deutschen Energieverbrauch ein. Entsprechend groß ist die Aufgabe, gerade diesen Sektor zu dekarbonisieren. Bisher liegt dieser Anteil bei mageren 14 Prozent. Durch die Kleinteiligkeit des Sektors erweist sich schon seit Jahren als schwierig. Neue wissenschaftliche Studien könnten nun aber mehr Klarheit bringen, welche Pfade erfolgversprechend sind – und welche nicht.
Weiterlesen

Mit Beteiligung zu einem neuen Straßenbahnnetz in Mainz

Der ÖPNV spielt auf dem Weg zum Erreichen von Klimaneutralität in den Städten eine wichtige Rolle. In Mainz erfreut sich die Straßenbahn als klimafreundliches Verkehrsmittel schon jetzt großer Beliebtheit. Die Mainzer Mobilität möchte das Straßenbahnnetz noch weiter ausbauen – und zwar so, dass es zu den Bedürfnissen der Mainzer*innen passt. Conrad Rethfeld und Katja Simic vom Lots*-Projektteam erzählen im Interview, wie sie mit integrierter Beteiligung dazu beitragen, das Straßenbahnnetz der Zukunft zu gestalten. 
Weiterlesen