So bereichern öffentliche Ideen den Planungsprozess der StUB

Diesen Artikel teilen:

In unserem Podcast spricht Jörg Müller von Lots* mit Daniel Große-Verspohl, Geschäftsleiter des Zweckverband Stadt-Umland-Bahn Nürnberg-Erlangen-Herzogenaurach (StUB), über seine Erfahrungen mit früher Kommunikation und Beteiligung im Planungsprozess des Projekt StUB.

Die Stadt-Umland-Bahn Nürnberg-Erlangen-Herzogenaurach (StUB) wird in den kommenden Jahren Erlangen und Herzogenaurach auf dem Schienenweg mit dem Nürnberger Straßenbahnnetz verbinden. Das Planfestellungsverfahren soll bis Mitte dieses Jahrzehnts durchlaufen werden, so dass in der zweiten Hälfte gebaut werden kann.

Bereichernde Erkenntnisse für den Planungsprozess

Ein Aufgabenschwerpunkt von Daniel Große-Verspohl ist die Kommunikation des Projektes vorzubereiten und zu begleiten. Sein Ansatz: Mit frühzeitiger Kommunikation und Beteiligung Akzeptanz für das Vorhaben schaffen. Sein Team und er brachten daher – parallel zu den Planungsausschreibungen – bereits das Konzept für ein Dialogforum auf den Weg. Mit dem Ziel, die Kommunikation und die öffentliche Diskussion parallel zu den Planungen stattfinden zu lassen.

Und das mit Erfolg: Im Rahmen der Dialogveranstaltungen gewann der Planungsprozess einige nutzbringende Erkenntnisse und Ideen von Bürger*innen, die nach sachlicher Prüfung von Planer*innen und Gutachter*innen, integriert werden konnten. „Wir haben einen großartigen Vorschlag bekommen, auf den wir selbst nie gekommen wären“ erzählt Daniel Große-Verspohl.

Viel Spaß beim Hören!

 

 

Planungsprozess beschleunigen?

Wir liefern Ihnen gute Argumente, warum Kommunikation und Beteiligung ab Leistungsphase 0 Ihren Planungsprozess beschleunigen.

Argumente herunterladen

 

Diesen Artikel teilen:

Caroline Günther

Unsere Marketingexpertin Caroline ist das Epizentrum der Lots*schen Außendarstellung. Sie sorgt dafür, dass die Welt von dem erfährt, was wir tun. Wie wir es tun. Warum wir es tun. Natürlich gibt Caroline dieses Wissen auch an unsere Kund*innen weiter. Der Vorteil: Alle Tipps und Tricks sind garantiert praxiserprobt und an unserer eigenen Agentur getestet.

Hier finden Sie alle Beiträge von Caroline Günther

Auch interessant

Verkehrswende in Zeiten der Ego­zentriker*innen

Long Story Short: Ich schreibe diesen, meinen Verkehrswende-Fail nur auf, damit mein Gedächtnis wieder Platz hat für meine Verkehrswende-Erfolgsstories. Die sind wichtiger. Und zahlenmäßig weit überlegen.

Weiterlesen

7 digitale Beteiligungs­formate für die Verkehrs­planung

Bürgerbeteiligung oder Partizipation spielt vor allem bei Projekten der Infrastruktur- und Verkehrsplanung eine immer wichtigere Rolle. Digitale Beteiligungsformate wie Online Co-Design, Mapping, digitale Workshops und Newsletter tragen dazu bei, die Interessen von Bürger*innen, Planer*innen und...

Weiterlesen

Frühe Beteiligung: Ideen und Perspektiven zur richtigen Zeit

In unserem Podcast spricht Franziska Morgner von Lots* mit Andreas Hoppe von der Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB) und Erhard Krüger von der Halleschen Verkehrs-AG (HAVAG) über frühzeitige Kommunikation und Öffentlichkeitsbeteiligung bei bedeutenden Verkehrs- und Infrastrukturprojekten. Wo liegen...

Weiterlesen